Rennrad Transalp von Garmisch Partenkirchen nach Venedig

0

Rennrad Transalp von Garmisch Partenkirchen nach Venedig

Der Streckenverlauf erstreckt sich über Mittenwald, Leutasch und Sölden im Ötztal über’s Timmelsjoch, weiter über den Jaufenpass nach Sterzing in Südtirol und weiter über das Penser Joch nach Bozen. Das waren die ersten drei Tagesetappen. In Bozen war erst mal ein Tag italienisches Flair geniesen angesagt. Von dort aus ging’s am 5. Tag über den Nigerpass mit einem Abstecher zum Karrersee, tags drauf über den Rollerpass und am letzten Tag noch auf den Monte Grappa, von dem man bei guter Sicht in der einen Richtung einen wunderabren Blick in die Dolomiten hat und auf der anderen Seite wohl bis zum Meer blicken kann.

Nach der Abfahrt vom Monte Grappa folgt die flache Fahrt mit ca. 60 Kilometer bis Venedig. Das waren die schlimmsten Kilometer, da es quer durch die Industriezonen geht, wahnsinnig viel Verkehr herrscht und man als Fahrradfahrer nicht beachtet wird, v.a. von LKWs. Vielleicht sucht man sich eine bessere Route oder beendet die Tour schon nach der letzten Abfahrt -also, darauf einstellen, das man am Ende noch aufpassen muss.

Südtirol Karrersee

Blick auf den Karrersee in Südtirol

Video Rennrad Transalp von Garmisch Partenkirchen nach Venedig

Bilder Rennrad Transalp von Garmisch Partenkirchen nach Venedig

73%
73%
Schwierigkeit

Rennrad Transalp von Garmisch Partenkirchen nach Venedig - nach Lust und Laune kann man Ruhetage einbauen. Richtung Venedig, beim letzten Teilstück der Strecke, muss man leider eine vielbefahrene Bundesstrasse benutzen.

  • Technik
    4
  • Kondition
    9
  • Landschaft
    9
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.7
Weitersagen:

Kommentare